Bela Weltlin

Genannt "Bell, das Bollwerk". Halbling und Heldin von Hochhelm.

Description:

Bela “Bell” Weltlin
Lawful Female Dwarf-Raised Halfling Stonelord Paladin of Torag 8 Stalwart Defender 4
Divine Bond: Medium Celestial Earth Elemental “Kron”

Bio:

Bell ist ein Kind reisender Händler gewesen dessen Eltern bei einem völlig unerwarteten Angriff von Trollen auf eine Handelsroute mitten in den Fünfkönigsbergen ums Leben gekommen sind. Die Trolle haben die Karawane zerstört und alle Überlebenden verschleppt, wie sie es tun um ihr Essen frisch zu halten. Ein berühmter Zwergischer Kämpfer und Leitfigur des bekanntesten Kämpferclans der Fünfgkönigsberge, Marighor von den Morkron („Hundert Beben“) entschied sich entgegen der Weisung seines Clanführers die Trolle zu jagen, in der Hoffnung es sei noch jemand von der weitbekannten Halblingsfamilie Weltlin oder ihrer Diener am Leben. Lediglich ein einziges Kind konnten sie lebend zurück bringen, aber ein halbes Dutzend Zwerge verlor bei einem Beispiellosen Blutbad in der Schlucht des Silbertals ihr leben. Ansgronn Hollowgrave, ein Kleriker von Torag aus Hochhelm und Freund von Marighor überlebte, und nahm das Kind mit in sein Kloster, wo der Orden begann Bell ab dem alter von 8 Monaten im Sinne ihres Ordens großzuziehen und auszubilden. Bell hatte noch, bevor sie überhaupt zwergisch verstehen konnte, schon mit gewaltigen Schwierigkeiten zu leben. Viele Zwerge außerhalb des Tempels lasteten ihr an, dass sie für den Tod Marighors und seiner Kameraden verantwortlich war, weshalb Bela fast ausschließlich in den Mauern des Tempels aufwuchs wo sie sicherer war. Aber auch dort war das Leben hart. Mit ihrer deutlich kürzeren Lebensspanne als der ihrer Mitinitianden, die es ihr verwehrte die gleiche 40 Jährige Ausbildung zum Paladin zu durchlaufen wie alle anderen Zwerge, und dem wie die anderen es wahrnahmen „Vorzugsstatus“ den sie als Kind des Tempels vermeintlich innehatte, machte sie sich auch im Tempel nicht viele Freunde. Somit wuchs sie fast ausschließlich mit einem Ziel auf, einem Vorbild, Marighor, der den alten zwergischen Code der Pflicht seinen Gästen um jeden Preis Schutz zu gewähren damals geehrt und ihr Leben gerettet hat, obwohl kaum ein Zwerg zu der Zeit der Meinung war diese Gesetze auch zwangsläufig für Gäste anderer Rassen gelten…

Als es für sie Zeit wurde die Stadt zu verlassen und andere Tempel in den Fünfkönigsbergen aufzusuchen entdeckte Bell eine Verbindung mit der Natur wie sie sie nie zuvor wahrgenommen hatte. Sie fand in einer dunklen Höhle und einer Notsituation die sie fast das Leben gekostet hatte (immerhin braucht sie für die Pilgerpfade der Paladine im Gegensatz zu den anderen Zwergen Licht) Hilfe von einem göttlichen Wesen, das ihr fortan immer zur Seite stand: Kron, ein Erdeleentar gesandt von Torag höchst selbst.

Doch die Zwerge vergaßen nicht. Als sie nach 10 Jahren Reise zurückkehrte begegnete man Bell noch immer mit der gleichen Feindseligkeit wie zuvor. Schlimmer noch, da viele Zwerge es verabscheuten Bela im heiligen Rang eines Paladin zu sehen.
Bis zu dem Ereignis in den Tiefen… Einem Angriff von Troggs, die untypisch für ihre Rasse einen Angriff im Voraus geplant und alte Tunnel offengelegt hatten um ihren unterirdischen Reservaten zu entkommen. Bell sandte nach Verstärkung und hielt völlig alleine mit ihrem Begleiter Kron einen Schmalen Durchgang in den Tiefen für 4 Tage durchgehenden, blutigen Gemetzels gegen eine Heerschar von Troggs bis endlich Verstärkung eintraf. Als man sie fand war sie nach allem Gut und Recht ohnmächtig, aber stemmte sich noch immer gegen die Troggs, die versuchten durch einen Berg ihrer toten Artgenossen an jenem kleinen Stück Metall vorbeizukommen das nur noch von einem göttlichen Licht angetrieben wurde und abwesend Worte von Pflicht, Schutz und Ehre flüsterte. An jenem Tag rettete Bell mehrere eingeschlossene Minensiedlungen mit tausenden Einwohnern, die den bewaffneten Ungetümen aus der Tiefe schutzlos gegenübergestanden hätten.

Inzwischen ist Bell ist eine gefeierte Heldin von Hochhelm und jedes Kind kennt ihren Namen: „Bell, das Bollwerk von Torag“. Ein Dutzend weiterer Namen die von ihren Taten sprachen sollten folgen.

Bela Weltlin

The Dark Lord thell