The Dark Lord

Aufbruch nach Nisroch

Aus Miyaros Tagebuch



21. Gozran 4712

Unser Weg führte nach Westen, nach Nisroch. Wir sollten dort jemandem suchen, der uns etwas mehr über den Kristall aufklären kann. Uns wurden 30 Tagen Zeit gegeben. Sollte uns genügen. Meine Kameraden scheinen sehr sicher zu sein, was den Weg angeht.

3 Stunden Später

… auf kein Fall schaffen wir es. Unmöglich! Wir sind umgeben von weißem Nebel und ich will nur hier raus!

Wir waren nicht mal eine Stunde entfernt von Windshire, und schon hatten wir uns verlaufen. Im Nebel. Nicht mal der Kompass konnte uns den Weg zeigen. Meine Laune sank mit der Geschwindigkeit eines Steines, der in einen Brunnen geworfen wurde. Bald sollte er den Mittelpunkt der Erde erreichen..

Der Nebel war alles anderes als normal. Nach ein paar Experimenten habe ich mich kaum getraut mich von der Stelle zu bewegen. Nicht dass ich nach Rechts gehe und plötzlich von oben runterfalle. Hier wäre das durchaus möglich gewesen.
Als wir dachten, schlimmer kann es nicht mehr werden, trafen wir ein paar feindliche Untote. Ich habe fast mein Armbrust verloren. Anscheint brauche ich doch eine Waffenkette.. oder drei.

Endlich fanden wir einen Dorf. Etwas unheimlich, nicht gerade gastfreundlich, aber immerhin! Hier gab es wenigstens ein Gasthaus und einen Laden.

21. Gozran 5012?

Ein Dorf im Nebel

Drei Hundert Jahre in der Zukunft. Ohne Witz, wenn es weiter so geht, wird mich bald nichts mehr wundern. Anscheint war dieser Ort verflucht. Die Dorfbewohner waren nicht sehr gesprächig, doch wir konnten von ihnen etwas erfahren. Der Nebel um das Dorf sammelte sich regelmäßig für unbestimmte Zeit.
Wenn man aus dem Dorf hinausging, verschwand man mit dem Nebel und tauchte erst wieder auf, wenn der Nebel wiederkehrte. Naja.. wenn man überhaupt irgendwann wieder auftauchte. Die Zeit lief im Nebel und im Dorf unterschiedlich. Mehr konnten wir leider nicht erfahren. Jemand erwähnte etwas von eine Hexe, doch keiner von uns hat wirklich an sie geglaubt. Uns blieb aber nichts anderes übrig als es zu überprüfen. Jeder von uns hatte eigene Gründe um in die Vergangenheit zurückzukehren.

Comments

Jan

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.