The Dark Lord

Windshire

Aus Miyaros Tagebuch



14. Gozran 4712

Wir haben es doch geschafft. Die schweren Tore schließen sich hinter uns. Erst jetzt konnte ich die anderen Flüchtlinge genauer anschauen. Der Mensch mit den rot leuchtenden Augen hieß Sadek. Was für ein neugieriges Wesen! Er erinnerte mir an Kinder meiner Rasse, die noch nicht gelernt haben sich zurückzuhalten. Gringer, der Zwerg, kam mir auch sehr offen und laut vor. In meine Reise habe ich schon einige seiner Art gesehen. Meistens sehr freundliche und gerechte Wesen… Na-ja, bis man sie geärgert hat – was bei Zwergen sehr schnell passieren kann. Dieser entsprach bis jetzt seiner Rasse… außer… die anderen die ich bis jetzt gesehen habe, waren viel hübscher… wie ich finde..
Die Elfen waren dagegen etwas zurückhaltend, wenn nicht arrogant. Delaya, wie wir ihn nennen durften, war derjenige, der mit dem Drachen reiste. Ein Magier, wie ich mitgekriegt habe.
Inaja, Halbelfin hatte als Begleiter eine Eule. Hm.. eine Dryade? Bestimmt war es nicht ihre Idee den Baum auf mich umzukippen.. Ich bin nicht rachsüchtig oder nachtragend. Ich habe nur ein langes Gedächtnis…

Unser Ankommen in Stadt konnte man auf kein Fall „unbemerkt“ nennen. Aus mein Versuch, mich mit der Stadtwache zu verständigen und sie zu überzeugen, dass wir, bzw. ich mit der ganze Skelettenarmee da draußen nichts zu tun habe, kam nichts Gutes heraus. Wir durften aus der Stadt nicht mehr raus und ich hatte plötzlich einen Magier und eine Dryade am Hals. In Windshire, ist jede Art von Magiern nicht willkommen. Deswegen hatte ich die Wahl die Verantwortung für die beide zu übernehmen, oder der Elf und die Halbelfin kämen in den Knast. Mir wäre natürlich die zweite Variante am liebsten gewesen, doch ich wusste nicht was diese Leute so alles von vorhin mitgekriegt hatten und ob sie es den Wachen nicht mitteilen würden. Ganz zu schweigen davon, dass der Elf mich die ganze Zeit so komisch anstarrt als hätte er den Geist seiner Oma gesehen. Ne-ne, wer weiß, wie die Bewohner dieser Stadt reagieren würden, wenn sie von ein paar Tricks von mir erfahren würden…

Hoffentlich halten die beide Spitzohrigen ihr Wort und bringen mich nicht in Schwierigkeiten. Für den Rest der Nacht wollte ich nur schlafen.

Comments

Jan

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.