The Dark Lord

Legenden der Vergangenheit

Warten vor dem Dorf des Imaginarium, Linis Vergangheit mit Twinkle bei den Fiadora

Spielabend 2017/06/25

Es ist viel zeit vergangen seit dem letzten Mal. Wir befinden uns im mitten von Norgendwo und im Drachenad auf dem Weg nach Skeld, auf dem Weg zu Miyaros Bruder der dort wartet. Eine Drachenfrau, die dort auf Zadek wartet und zu mehreen Gelegenheiten von vision gesehen habt. Etwas ha tund zur Landung gewogen um zu nächtigen. Ihr seid zwischengelandet in der nähe eins Ortes Ghosthill. Wir wollten dort übernachetn aber dort festgestelt, dass jeder etwas mit diesem Ort zu tun hat. Zadek war schon einmal mit den Nemacilbrüder und erinnert sich, dass damals ein zirkus herkomme sollte. Aber damals wollte sie mit enelya zusammen kommen und aus irgdnwinem grnud haben die brüde rsich zerstritten,w as sogar zu einem tod der einen geführt hat und die Gruppe zerschalgen aht. Warum kann er sich ncih mehr daran erinnern, was de Auslöser war.
Grimagr aht hier halt nach der such enach seiner schwester gemacht und frostbite hat sich daran erinenrt, dass heir ein macht eines dämonenporals ist . Und nu ist es viel stärker. Enelya ist heir auch scon einaml gewssene, sie hat eineige Zahlreuiche flüchtlinge gerette,-A ebrleider konnte sie nicht alle mitnehmen, und hat versucht eine nnutmoenarmee wegzulocken. Abe rsie hat nie erfahren was apssisert sit. Und wir haben gesehen, dass in eineigen der Häuser immer noch Licht ist und dass dort mensch lebebn. Lini erinenrt sich dass sie hier war, warum keine ahnung und sie ist definitv mit einem sehr spezifischen zoel schon mall hier gewesen. Gil war mit dem Imaginarium schon mal hier und hat einen Auftritt gehabt. Es sit ein Reiseende theater, dass schwirig ist und hat zirkus wagen. Und auch miyaro war als hätte sie etwas gehört, als wäre es ihre eiegne Stimme. Und sie bemerkt, dass sie näher an dem Stück der Seele, ihr abhanden gekommen ist.

Phenomiax ist einmal über den Ort geflogen, und wollte skouten. Lini hat nichts auffälliges egesehen, und das macht oihr mehr Sorgen als anderes: keine Wagne keine Tiere, keine Anzeichen von kürzliches, als wäre in dem Dorf nichts mehr am lebeb. Aber im Dorf ist Bewegung , aber die Strassen und die Stadt selsbt wirken verlassen und am ende der stadt sieht sie ein feld, ein hinter dem Hügel befindet sich das imaginarium,. Hohe turmförmige Karren, vor die tier gespannt werden könnten, ein groißes zelt, mjehrer Lagerplätze und Aufbauten, die nicht nicht vollstädnig erkannabr sin wegen eine schwarzen Decke vonteer übnerzogen. Und dor tinmitten von den scwarzen wolekn gibt es bewegunge, als würde dort inmitten Treiben herrschen.Aber es ist nicht ausmachen, wer oder was . Und für den
und kaum daas lin idas tut, sieht lini die Runde nud ins Twinkles Gesicht und fällt in ohnmacht.
Twinkel: Stimmt etwas nicht mit ihr? Diese Reaktion hätte ich nicht erwartet.
Grimgar: wenn sie jedesmal zurückhaltet reagiert.
Miyaro schaut skeptisch.

Zadek betracht Twinkle sehr vorsichtig und versucht mit Detect Magic mehr über sie rauszufinden.
Als er das tust und die kleine Gnomin, die Maschiehn das grüne lciht ausstrahlen schaut sie enimal über die schulter in seine Richtung und zwinkert und wirft dir einenflitternden blickzu, so als hätte sie seinen detect magic blick. Und zu seiner Überraschung sieht er gar nichts. Gil sieht auch nichts, kene magische Aura, er kann nicht mal die überrest von normalerweise dem einfluss dem negaitven wirbel, die lebende kreatur um sich hat. Jeder um uns herum und die Gruppenmitglieder haben wirbel und er sieht die Bewegeungen in den letzetn Skeunden und den Einfluss der plane sauf sie nehmen. Aber sie wirkt als wäre sie nicht da. Gil schaut stirnrunzelnd.
Grimagr: für‘s erst danke für deine hilfe, dass du es mit dem general geholfen bist. Ich fand es aschade dass ich es nicht durfgte, aber danek dass.
Twinkle: ich schulidete ihr einen gefallen.
Grimagr: und eine persönliche anmerkung. Es war eine sehr beeindruckende macshien, wohlmöglich sollte wir uns mal zusammen setzetn
Twinkel verundetr: ok, wenn du meinst
Gil schaut: du weißt wschon dass du verheiratt bist
Zadek: ihr ahbt eine ausrüstung die bemerksswert ist, das sieht man nicht alle tage.
Gil wirft Zadke einen blick zu, dass er auch nciths seiht.
Zadek. Woher
Twinle schaut: das gleich kann ich über euch behaupten.
Zadek: ja aber, jedeer kennt magsiche rüstunge. Abe rwas du trägst ist etwas anderes.
Twinkel: ncihts unbedinkt. Aber ich nin nicht heir um mit euch über magsiche gegenstände zu sprechen. Naja eigentlich schon.
Sie deute auf ein Lagerfeuer, aber auf einer Lichtung ist nun da erschienen.Es strahlt ewtwas ruhige wwärme ind er eiskalten Landschaft auf. Und zAdek erkennt eindeutig die magische llusion. Ein rastplatz, der List und wärme nur für eine gewisse Raum
zadek ist begeistert: warum kansnt du das nicht. Willst du uns begleiten?
Twinkle: ich fürchte ihr würdet mich nicht dabei haben wollen. Lin und ich sind dafür bekannt aneinander zu geraten
Zadek: dann lassen wir sie hier
Twinjlke: Lini,
und setzt sich und wartet: Hat sie sich diesen namen ausgesucht ode rwart ihr das?
Gil: scheint es gäbe
Twinkle: manchmal denke ich es ist besser so, aber
Gil: magst du uns davon erzählen, wir haben schon lang
twinkel: sie ist etwas besonders. Jemand zu dem ich schon seit langem eine besonders beziehugne geführt hgabe. Manachmal war ich jeideisch, aber ich bin mir sicher, dass wenn sie mich jetz tsehen könnte, dasss sie eingestehen könnte dass ich geschafft habe, sie einzuholen.
Twinkel ha eine funkjln im Uage
Miyaro: seid ihr freund, rivalen oder feinde
Twinekl: das komt ganz auf den tag an
Zadek: ihr könnt das hinten anstellen und mit uns die welt retten
Miaxro. Ihr meintet dass ihr ihr einen Gefallen geschuldet
twinkel: mehrere, ich bin schon einen weile hinter euch her. In Simmerglen
Zadek: es sit schön, dass ihr euich gut verstecken könnte. Aber wie seid ihr dem dem drachen hinterher gefolgen
Twinkle: details, wer sagt dass ich dem drachen hinterher geflogen bin. Es war etwas amüssant, dass es sich dabei wirklich um Drachen handelt. Ich dachte es müste. Moonchild sollte es auch gesehen haben, deswegen war ich nicht besonders besorgt
Grimagr: moonchild?
Twinkle: ohh,
Grimgar: Liana rummesglanz
Twinkle hält in und ihr strahlendeer Blick hält inne: ihr wisst von liana?
Grimagr: ja, wir wissen auch vom dem Komtakt zu baduin.
Twinkle: wieviel wisst irh tasäghlic. Wisst ihr das es zufall ist hier euch zu trefen
Gil: erzähl uns doch die geschichten und die ganze wahhreit
Twinlke: niemand erzähzl die ganze wahrheit, aber vielleicht .Moonchidl nud ich waren schon einmal hier. Nicht war?
Lini hört eine dämmernde Stimme, und es sit kein sehr böser Traim
Lini: wieso bist du hier?
Twinkle: das musst du fragen

Twinkle: Du hast dich in
kommt zwei dr
(….)

Grimgar: hähähä
(…)

Lini: wieso gehtst du nicht deinen eigen Weg?
Twinlke: Du bist auf dem Weg dorthin, ist auf dem besten Weg
Alle hören ein Donnern am Himmel und es stößt aus den dunklen Wolken hervor. Pheomiax kommt im Sturzflug. Gil ruft Vorsicht und erkennt dass er sich im Sturzflug auf Twinkle und reist alle daneben mit weg. Das gewaltige Mosntrum kommt dass die Flamme in der Mitte erstickt und fliegt diretk auf twinkle zu und schlägt mit einem riesigen Krachen in sie. Und als die rauchwolke mit einem großen Krachen zerbricht der Baum wie ein Mast zusammen,
Zadek geht näher. Phenomiax und das Maulk versuchen in das Maul hineinzurammen. Nur ein paar handberit entfernt von der gnomin wird er von metalischen stäben aufgahlten, die von einer grün aufleuchtendn Platte herausragt. Die spinnennbeine haben ihn festgenagelt. Aber seine geamte Stärke, die selbst Grimagr mit viel glück von den füßen . Hat twinle nicht neinmal dazu gebacht sich umzudrehen. Der Baum dahinter ist umgefallen.Twinjlke: dein Eidolon ist anders als es noch

Twinkle: Mit einem metliacshen klirren löst sie die Spinnenarme und : Soviel macht und du weißt nicht wie du sie kontrollieren kannst.
Diese Artefakte, die du trägst wurden nicht für asterbliche Personen egschaffen. Sie werden Liana nicht für immer unter Kontrolle halten.
Gilmondo erzählt vor sich hin über Stimmen. Twinkle: n der tat der magier hat Recht du bist nicht der erste. Dein Meister .

Twinkle: wir waren bereits hier? Mit Baduin und darius? Baduin wusst , dass Liana nicht für immer unterdrückt werden kann und wir wussten das auch. Moonchild und alles was Badui getan hat, Diese Macht kann nicht unterdrückt werden und du kannst sie nicht.

Twinkle: das ist was . Die Welt ist dem Untergang geweiht. Eine Armee von Untoten in Nirmathas, es sit nur ein symptom eines größeren Chaos. Die vampirin, die mit euch reist könnte es euch erklären.
Lini:

Twinlke: wir haben das unglaublich Privilegien, die fähigkeit der Wahsagerein nicht .

Twinkle: Wir sind auch nur. Wie sollen wir unseren Einfluss bewahren. Die Dämonen kehren zurück und mit ihnen wird die größte Waffe zu neuem Leben erwachen.
Jetzt mussert sie Lini: Liana wird wieder auferstehen, diese Krone wird dich nicht davor schützen. Sogar Baduin . Ansonsten würde dieser Ort nicht existieren.

(…)
Grimgar: Vertrag oder nicht Vertrag?
Twinkle macht sich lustig über Gil: ihr habt inzwischen herausgefunden, was es mit dem Ort auf sich hat.
Grimagr: ich nicht
Twinkle: wirklich nicht, ihr habt geholfen, diese Ort aufzubauen.
Sie schaut seinen Illusionenähren mantelan. Es sit überall, die Magie die ihr gelernt habt … Dieser ort ist einer wie vieler in Avistan, an dem dieses theater gespielte hat. Da befindet siche iner der verfluchten Orte.

Damals haben wir hier ncihts gefunden? Moonchidl und ich ahhten einAuftrag. Wir waren auf der suche nach einem Artefatek, etwas dass uns hätet helfen ode rin anderer Hand schadne können. Ich Auftrag eines Mannes, mit dem wir zuvor schon zu tun hatten. Darius.

Twinlke holte eine kleine schwarze Oplatform mit grünen. Ein Knopfdruck und ein schimemrndes illusionäres Bild erscheint eines Mannes. Und Gil hat es schon einaml gesehen in einer Visino, die er von Nirmathas hattest. Baduin wie er im nordweseten lecere ggegenübergetretn, aber es war nicht kelver und es hat sich ein illusinoäres schleier gelöst und es erschien ein spitzbärtiger mann. Dieser Mann hatte ähnliche mächte wie kelcere. Und sie beide haben gekämpft und baduin hat gezweifelt, weil er keie chance hatte und ist daruf verschwunden. Gil glaubt, dass dieser mann dafür verantworlich ist, dass baduin verschweunden sit und es war nur ein tag danach nach dem er ein geheimniss offemnabren wollte.
T: und ich glaube, jemand anderes. Blind habe ich vergessen, sollte sich auch erinnrn. Wir mussten zugeben, dass dieser mann ein wenig verlässichler verbüdneter herausgestellt hat. Eer stand aunter dem einfluss von dämonen, aber er aht uns ermöglicht an ein paar dinge z kommen und im ausgleich haben wir ihmg eholfen an ein artefakt zu gelaugen. Seelenanker hatte es gannnt.Seither hat er sich zum Anführer einer untoten Armee erhoben.
Enelay: baduin
Grimagr erinnert sich, dass er den Bart schon mal gesehen hat. Jemadn hatte blanch geskryt irgndwo in normathas, das war der bärtige bastard.
T: nun nennt er sich aus irgndwinen grund baduin und hat angefangen die ganze
T: und mir kann es egal sein was in nirmathas geschieht.

T: jede geschichte braucht seine gegendarsteller. Ich habe den Auftrag dich nach Hause zu bringen.
Niemand hatte bisher. Letalis wurde ausgesendet um dich zurüpck zu holenund ha tes nicht wieder nach Hause geschafft. Das orakel ist davon ausgegangen, dass
Doch sie hat sichv ertaen, etwas fehlt. Ich habe eine Zeitbegrenzung.

Grimgar: Was unterscheidet euch von den Teufel.
Zadek: was für eine Welt ist es dass Lini gerette werden würde.
T: nicht wie das Abyss und das ist
Moonchild ich denke du brauchst eine Weile dir darübe rkalr z uwerden, dass es nur enien Weg geben kann wie du der welt helfen kannst. Und nur ich bin die die dir helfen kann.
Allerdings diese Portal sollte geschlossen werden
Grimagr: endlich dass mal darauf jemand zu sprechen kommt.
Zadek: ist das überall wo das imganiarium war ist jetz das dämoneportal
Twinkel: etwas ist heir und es hat angefangen ein eigenleben anzufangen. Letztes mal haben wir schon die auswirkungen gespürt. Wir hätten nicht gedacht, dass das was damals hier gesucht wurde
Ich denke ihr habt heir was zu tun. Ihr habt vel von eurem Meister gehalten und hoffe dass ihr nicht euere Meinung ändert.

Lini:
Twinlke: Wenn du deine Meinung änderst, werde ich da sein.
Grimagr: bevor du weggelaufen
Twinkle: Aber wie ich sehe haben . Achtet auch Moonchild.
Zadek: Wieso bleibst du ncith hier und achtest selbst auf sie. Es scheint ja als wäre sie eurer Familie wichtigt.
Twinkle: Natrülich werde ich das, bis ich mich entscheide euch alle im Schalf zu ermorden.
Grimagr ruft ihr nach: bei Gelegenheit, wenn ich meine Frau befreit habe, sollten wir unsre Köpfe zusammen stecken
Sie geht in die dunkle Lichtung des wald, wo zwei
und die Platte auf ihrem Rücken rotiert und leuchte und sie verschwinden, als wäre sie nie da
zadek schaut nach Resten von teleportationszaubern, aber er entdeckt nichts. Es ist gespenstisch, aber er erinnert sich, dass sie auch einfach aus einem Raum erschienen.

Wir bemerken, dass Miyaro wieder nicht da ist.
Gil:
enelya wirkt sprachlos und Gedankenversunken: darius.
Sie wird von einem kaum zuhaltenen Zorn überwältigt: ganz nirmathas kennt ihn als Baduin, Aber jetzt…
Allein die tatsache, von dem der ihr soviel Leid zu gefügt hat wie eine schreckende Offenabrhung und dass der den sei Baduin nannt. Die Gnomin und Lini kannt ihn. Sie dreht : Was hat ihr mit ihm zu schaffen? Ich dachte ihr könntet ihm

Enelya lässt von ihr ab und ihre Augen weiten : das ist nicht möglich.
Zadek hat diesen Namen nur ein einziges Mal gehört, von Maria. Sie nannt die Fiadroa, den gefährlichsten Assassinen Ordnen der Welt. Gil er hat den Namen mehrfach gehört, aber er weiß warum. Die fiadora ist ein Mythos, eine Vereinigung deren Aktionen Geschichte geschriebn haben seitdem. Es gab Leute, die Theroein : Hinte rjedem größeren Ereignisse der geschichte zu finden war. Es heißt: wenn die Götter einene Auftrag haben, dann gibt es niemand besseres als die Mitglieder diese Ordens. Wandelnde Halbgötter auf Golarion.
Gil reißt die Augen auf. Alle können es ersehen.

Gil: die Fiadora. Und Twinlke ist immer noch ein Mitglied.
Und er erkennt dass keiner genau und fängt an zu erklären: er ist berüchtigt, er sit berühmt als der gefährlichste Assasinenordne der welt und scheint ewig zu sein. Wann immer ein ergeinsi stattfand schrieb man es ihm zu. Nzhlige legenden.
Grimagr: und ich dachte das Stundeglas wäre so ein Ding.
Gil: viele leute halten in für ein Mythos
Grimgar: kein wunder dass sie nicht zu erkennen war

Grimagr: als wir in iadara gewesen sind und gil die massenvernichtungswaffe gezündet hat. Ich frage mich ob er mehr umgebracht hat als die Fiadora. Dann sind wir weggekommen und
Und da bin ich in den Norden gelangt und ….wahrscheinlich… ich kam rein und frostbite und diese Verückte aus lastwall hat auch nach ihm gesucht (Grimgar erzählt ausgiebig von seinem Kampf) und sie hat mir ewig Rache geschworen.

Enelya hat von Lini abgelassen und matt an das Feuer zurück gesetzt. Als Lini sich dazu setzt: darius, dieser Mann,..ihr wisst wirklich nichts?
Gil dreht an seinem Ring am Lagerfeuer und denkt er hätte wirklich schlafen sollen. Grimgar sieht über den Kopf von Gil hinweg und träumt. Lini kramt sehr tief in ihren Gedanken.

Gil schaut in Linis Augen nud sieht eine Mischung von Gefühlen: ein wirbel von eindrücken. Er sieht in ihren Augen. Als er in ihre Gedanken hinein Blick sieht er etwas großes dunjkles: er sieht vier leuchetnde Augen . Nud alle herum, wird Gil den Zauber auf alle wirken. Aber ein schwarze wolke von schatten berite sich ein wolke, um lini nud gil herum und die landschaf tin schwarze finesternis taucht. Und dann sit das nichts mehr ausser den vier leuchten augen und dann einblau gezackter riss untendrunter. Es sind zähne ein maul, dass sich öfente. Ein kreatur.nd er hat sie schon neinmal gesehen als er in linins gedanken getaucht ist. Und grimagr hatte ihn damals gesehen auf dem turm in iadara. Und nun schauen die Augen sie alle an und sie erkennen und aus dem Maul dringt eine finstere Stimme. Endlich. Dort ist eine Erinnerung von lini, nicht Linin Moonchild. Sie spüren schmerz und abgrundtiefen hass und einen kraft, die größer sit als alles was größer ist, sogar kelcere oder den Halbgott in den Schatten stellt. Lini hat die volle Kontrolle über das wesen ghabt und nun spürst. Lini bittet die verbindung zu unterbrechen und Gil wird von den Augen angestarrt. Lini versucht panisch das alte Ritual des Blutes wieder aufzubauen um Gil zu retten. Er benutzt Gils Verbindung und versucht in die materielle Verbidnug hinüber zu treten. Gil kann den zauber nicht fallen lassen, jemand anderes hat den zauber übernommen. Gil: Weg von Lini.
Die Augen rasen alle auf uns zu, als ein großer weißer Blitz Gilmondos Zauber lösst. Wir spüren den Wind des Zaubers, aberdie Getsalt rast weiter auf ihn zu und er erkennt, dass die Gestalt Phenomiax ist. Aber er wirkt größer und wilder und ist nun zu dem zu dem Wesen aus der Erinnerung geworden. Blaue Feuer bilden sich in seinem maul. Zadek holt Gil raus und das Land geht in blau weißen Flammen auf. Die kreatur dreht sich um und die Flammen stoßen aus jeder Porree und überwältigende Hitze strahlt von ihm aus. Zadek hat Gil einen Moment Zeit verschafft, aber er sieht eine Wand von Feuer auf ihn zurasen und er merkt dass die anderen alle hände damit zu tun haben sich dagegen zu Stämmen nud zu schützen. Aber es wird ihn übermannen. Nur noch ein Moment vor seiner Vernichtung. Blaue Flammen beriten sich von Phenomiax überall in der , wie eine Schockwelle, die die gesamte
Lini sieht die Inkaranthion deiner Alpträume vor dir, die Kreatur die deine Hemiat in schund und Asche ist nun im Begriff . Du musst ihn unter Kontrolle. Du siehst die weißen glüjhenden Augen. Lini nimmt ihr Messer und schlitz wie dammals ihren Arm weiter auf, an der Stelle und sagt

Alle verlieren die Verbindung zur Realität. Miyaro hat den Ursprung der Stimme gefunden im Ursprung des Imaginarium, aber konnte. Miyaro sieht eine blaue Explosion mit Überschallgeschwindigkeit, von dem Lager aus. Miyaro lösst sich in Schatten auf und sieht wie die gesamte Landschaft in Flammen aufgehen. Zadek und Grimgar und Gil. Als sie zu sich kommen, sehen sie ein Verbrannt Landschaft um sei herum. Enelya steht die Arme ausgebreite schützend vor ihnen und werden von ihr geschützt. Gil dachte, er hätte sterben müssen und in der Mitte des Kraters, der sich vor ihnen gebildet hat blutüberströmt und hält mit einer hand Pheomixa auf dem Boden fest, der grade von einer großen geschuppten gestalt zurück zu seiner ursprünglichen Form schrumpft. Lini sieht das geswciht seiner Alpträume vor ihr und es sagt : ich komme wieder!
Lini drückt enger zu: Bleib verschlossen darin!
Als das Schild nachlässt. Gil ist auf einem Knie gehrab gesunken. Enelya sinkt zu bOden. Grimgar nimmt den zauberer und Enelya über die Schultern und bringt sie raus aus dem Krater. Grimgar sagt zu Gil: du kannst dich an Frostbite kühlen. Gil: ich bin zu alt für den Schwieß.
Zadek: hört auf zu jammern. Enelya wie geht es dir.
Enelya ist ohnmächtig. Grimgar sieht einen Nebel in seinenTasche wander: das wird dauern.
Zadek erinnert sich dass in Miyaros Besitztümern der Zauberstab mit inflictwounds ist.
Lini schreit in die Landschaft auf gnomisch: „Twinkle, war es das was du wolltest?“
Miyaro wird durch den Zauberstab wiederbelebt und schaut furchtabr aus.
Sie erinnert sich was passiert ist und war sich sicher, dass grade die welt untergegangen ist.
„Was ist passiert?“
Grimagr: Enelya ist grad dabei zu sterben. Tu dein bestets
Miyaro krabbelt aus dem Sarg raus: schon wiederbelebt
Zadeks verscuhe sie zu stabilisieren waren so schlecht, dass sie sich selbst stabilisieren musste. Miyaro bewirkt ihre Heilung auf sie, aber dieses Land lässt es leider nicht zu.
Grimgar schimpft über den Zauberer.
Grimagr: Linis freundin kam, dann hat Gil eine Kreatur raugeholt. Lini hat sich wieder um sie gekümmert.

Sie sehen Lini vor Phenomiax stehen und nun da sie sich umschauen, sehen sie dass über alle Hügel hinweg, die gesamte Landschaft verbrannt ist. Die Stadt scheint absolut unangetastet zu sein, und zwar nur die Untoten.
Zadek. Es ist keine gute Idee,
Ihr glaubt, dass Gil die Wahrheit gesagt hat, über das was die Fiadora angesagt . Wenn Lini wie gesagt einst diese Wesen kontrolliert hat und Twinkle glaubt sie sei ihr nun ebenwürdig. Lini kniet vor Phenomiax und sieht mit Sehnsucht und Hass auf Lini, so als würde er sie vermissen und gleichzeitig verachten.

Miyaro geht zu ihr und erkundigt sich nach ihrem Zustand verbindet Linis arm: Leider kann ich dich nicht heilen.

Was sie da gesehen haben war nicht weniger reinigartig, als eine mächtige Magiern die durch detect Magic nicht zu erkennen ist. Das was am gespenstischen vorkommt ist nicht die Tatsache dass das wessen aus den Erinnerungen zurück gelangen wollte, sondern die Magie die Lini benutzt hat um sie zu unterdrücken. Zadek erkennt, dass es keine natürlich summoner magie war. Und definitiv übernatürlich.

Gil steth dort und ist geschockt, wie die Dinge hingerichte tsind. Er schaut unsocher fragend zu zade b er das gleiche gesehen hat. „bei den Göttern, blutmagie. Hast du noch nie davon gehört. “
„es gibt durchaus Blutmagie“
„Es. Ich hörte einige Beschwörer nutzen sie wenn sie dämonen beschwören wollen. Und lini, aber… die Leute sind… es ist jemand der bereit sit, ind er regel schon völlig von dämonen zerfressen und nicht bei klaren Verstand. Man könne sowas nicht mehr kontroliern. Wie nannte er es. Es seine die dunklen Geschenke an die materielle Welt . Lini was ist nur in dich gefahren?“
Grimgar schaut sich es an und es

Grimgar: wenn deine Freundin. Wenn wir das hier , sei es druch deine Hand oder durch jemands Kralle.
Lini: und gen
Grimgar: Es ist Thanatos. Und ihre Freundin

Lini erzählt. Baduin hat Liana zurück ind ei welt holen wollen, und versucht Kelcere zu überzeugen. Und er hat sich Schüler genommen und hat Liana in einem lebendigen Gefängnis
Und Lini erinnert sich immer weiter an ihre Vergangenheit.

In dem moment als Liana in Linis Geist eingedrungen ist, hat sie die Kräfte von ihr komplett nutzen können. Sie haben das Gefängnis von Thanatos gefunden und den Knall gesehen. Alles an diesem Ort hat zusammengeführt.

Ihre Summonerkräfte hat sie nur deshalb erlangt, weil sie in Zukunft ihre Kräfte haben würde.

…….
Gil hat sich Gedanken verloren zurück gelehrt und Rauch steigt in sein Gesicht.

Gil: Der Mann mit dem ich zwanzig Jahre umher gezogen bin, er war ein guter Mensch… wenn er es getan hat, dann aus gutem Grund. Ich kannte ihn ganz anders. Er wirkte immer so weise…
Miyaro: Höre auf zu zweifeln und lasse es
Grimagr: Lass ihn grübeln und
Miyaro: grübeln macht ihn nur schwach. Momentan haben wir ein andere Ziel
Gil: ich frage mich was ihn dazu getrieben hat.
Miyaro: du hast keine Zeit dafür und
Grimagr: ich sehe ihn nicht so, er hat nicht nur immer gute Dinge gemacht. Ich kenne niemanden
Gil: Er hat Jahre dafür geopfert
Lini: Vielleicht Reue
Miyaro: Aber erst nachdem ich Nathan getroffen habe.
Gil dreht seine Pfeife in dem Mund und starrt sie an: Ic h glaube ich weiß was wir morgen tun müssen. Wir brauchen eine Schlüssel. Ich werde es euch zeigen. Bereite euch darauf vor, dass wir durch die Schatten reisen müssen.
Miyaro: das was gerade geschieht, kann Nathan reparieren. Und er kämpft jeden Tag um sein Leben. Und er ist unsere letzte Chance. Gilmondo schläft und alle anderen tun ihm es gleich. Die Kiste in zu dem Imaginarium gewackelt.
Gil: wisst ihr, Baduins Zauberbuch, es ist wie soll ich sagen. Es ist nicht recht z ulkesen, als fehlen viele dinge, als wenn schattenzeichen fehlen. Als ich letzte . Theater Geschaffen aus schattenin einem Nachtblau, mit einem metallenen Zaun, Tor, aber was mir eflte war ein Schlüssel. Und er war die ganze Zeit vor meinen Augen. Baduins Pfeife ist der Schlüssel. Und morgen werden wir herausfinden wie es geht und was wir dort finden wird uns in die Welt der Schatten führen.

Zadek: Baduin war an allen Orten um den Dämonenportalen vorzubeugen. Nicht das Imaginarium hat die Portal verursacht, sondern sollte schützend sein.

Comments

Liru

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.