Wald der Seelen

Der Wald der Seelen ist ein mystischer Ort und Teil des fernöstlichen Glaubens an die Geisterwelt. Der Wald ist angeblich nur für jene sichtbar und betretbar, die eine besonders starke Verbindung zu einer der Sphären der Geisterwelt besitzen. Ebenso unklar wie sein Ursprung ist sei genauer Aufenthaltsort. Über die Jahrhunderte gab es Legenden über Eingänge zum Wald der Seelen in den verschiedensten Regionen der Drachenkönigreiche, zuletzt im Forest of Spirits im Norden des Kontinents.

Es heißt, der Wald liege nicht vollständig in der materiellen Welt. Er liege an einem Grenzpunkt der drei Sphären der Geisterwelt, daher könne auch kein nicht-Mitglied der auserwählten Wächter der Geisterwelt, wie beispielsweise der alte Clan der Tien Xhang Orakel, ihn je betreten.

Das Treffen der Sphären

Es wird gesagt, dass alle 1000 Jahre in diesem Wald ein Treffen der mächtigsten Wesen aller drei Sphären stattfindet. In diesem Treffen würde das Schicksal der Welt für die nächsten 1000 Jahre entschieden. Ob es weiterhin Frieden, oder Krieg gibt.
Der letzte Krieg begann demnach vor fast 1900 Jahren und wurde von den mutmaßlich Vorgängern der Orakeln des Tien Xhang Clans, den Gefolgsleuten Xhang Zu’s, beendet bevor er richtig starten konnte und die Welt permanenten Schaden nahm. Vor 900 Jahren – so sind sich die Anhänger dieses Glaubens heute noch sicher – gab es keinen Krieg, was sie als alleinigen Verdienst dem Clan der Tien Xhang zuschrieben, der zu dieser Zeit extreme Macht erlangte. In der breiten Bevölkerung wird diesen Erzählungen heute aber genau so wenig Glauben geschenkt wie den meisten der hunderten von anderen altertümlichen Legenden des Landes.

Wald der Seelen

The Dark Lord thell